Bereits heute auf FarmX

550
Reservationen

153
Benutzer

136
Maschinen

Für Landwirte, Genossenschaften, Betriebsgemeinschaften, Lohnunternehmungen

FarmX ist die Schweizer Plattform für den Austausch von landwirtschaftlichen Maschinen. Ob im täglichen Einsatz bei Maschinengemeinschaften oder gelegentlich zwischen benachbarten Landwirten: FarmX macht den überbetrieblichen Maschineneinsatz so einfach wie nie zuvor.

Hadorn’s Gülletechnik AG jetzt auf FarmX

Über 110 Güllenfässer in der ganzen Schweiz: Jetzt auf FarmX Mitglied von Hadorn’s Gülletechnik werden und alle Güllenfässer ansehen.

 

Einfach mieten!

Maschinen mieten und vermieten in wenigen Schritten

Automatisierte Nutzungserfassung

Verfügbar für Handys, Tablets und PC

Push- oder E-Mail-Benachrichtigungen direkt aufs Handy.

Suche in der ganzen Schweiz nach passenden Maschinen.

Unterschiedliche Tarife für Mitglieder und Nicht-Mitglieder

Mitglieder und neue Benutzer einfach zu FarmX einladen

Gratis-Support via Telefon-Hotline oder E-Mail

Übersicht aller Maschineneinsätze

Weisen Sie eine Maschine einem Verantwortlichen zu.

Benachrichtigung, wenn die Erfassung einer Nutzung auffällig ist (Zählerkonflikte).

Maschinen nur innerhalb eines Teams vermieten.

Maschinen nur in einem festgelegten Umkreis vermieten

Maschinen für eine maximale Dauer vermieten.

Minimalbeträge pro Reservation und individuelle Stornierungsbedingungen.

Maschinen nur nach einer manuellen Reservationsbestätigung freigeben.

Maschinen für bestimmte Zeiten sperren (z.B. für Revisionsarbeiten).

Senden Sie dem Maschinen-Besitzer eine Nachricht beim Abschluss der Miete.

Fügen Sie Mitarbeitende zu Ihrem Team.

Verrechnen Sie Ihre Arbeit und die Maschinenkosten mehreren Betrieben.

FarmX ist in allen drei Landessprachen (IT, FR, DE) verfügbar.

Exportieren Sie Ihre Abrechnungen, Rapporte oder Statistiken als Excel.

Automatisierte Abrechnung und Rechnungsversand mit wenigen Mausklicks per E-Mail und App.

Unterstützt Mehrwertsteuerabrechnung mit verschiedenen Sätzen.

Wartungsübersicht Ihrer Maschinen (Zusätzlich buchbares Modul)

Gewähren Sie Rabatte (Zusätzlich buchbares Modul).

100 Prozent in der Schweiz programmiert.

Von Praktikern für Praktiker

FarmX wurde zusammen mit Landwirten und Maschinengemeinschaften entwickelt und wird laufend verbessert. Deshalb erfüllt die Anwendung die Anforderungen aus der Praxis.

Kostenreduktion durch Zusammenarbeit

Das Ziel von FarmX ist nicht ausschliesslich die Kostenoptimierung. Durch die Förderung der überbetrieblichen Zusammenarbeit wird die Lebensqualität der Bauernfamilie erhöht. FarmX ist die Antwort auf die logistische Knacknuss, den überbetrieblichen Maschinen- und Arbeitseinsatz effizient und effektiv zu betreiben.

Preis-Simulator

Effektiv vermietete Maschinen pro Jahr:

à 40 Franken:

Rabatt (0%):


Jährliches Total:

Nur für wirklich vermietete Maschinen bezahlen

Für jede Maschine, die während eines Jahres tatsächlich vermietet wurde, wird dem Vermieter am Ende des Jahres eine Pauschale pro Maschine in Rechnung gestellt.

Anzeigen für Maschinen, die nur telefonisch gemietet werden können, werden von FarmX so verrechnet, als wären sie mindestens einmal vermietet worden.

Jede tatsächlich vermietete Maschine kostet 40 Fr.

Auf den Festbetrag wird ein Rabatt gewährt, der sich nach der Anzahl der tatsächlich vermieteten Maschinen bemisst. Ab 5 Maschinen entspricht der Rabatt in Prozent der Anzahl der tatsächlich vermieteten Maschinen. Die Obergrenze ist auf maximal 50 % Rabatt festgelegt.

Einige Beispiele

Beispiel 1: Fred Gerber veröffentlicht 6 Maschinen, kann sie aber nicht vermieten: Er bezahlt nichts.

Beispiel 2: Fred Gerber veröffentlicht eine einzelne Maschine und vermietet sie ein-, zwei- oder sogar zehnmal: 40 Fr. werden ihm am Ende des Jahres für die betreffende Maschine in Rechnung gestellt, unabhängig von der Anzahl der Vermietungen.

Beispiel 3: Fred Gerber veröffentlicht 14 Maschinen. 8 davon werden unterjährig von Dritten gemietet. Fred Gerber wird am Ende des Jahres 294,40 Fr. (8 x 40 Fr. – 8 % Rabatt) bezahlen müssen.

In der ganzen Schweiz

FarmX wird von vielen Organisationen getragen. Initiiert wurde das Projekt ursprünglich durch den jurassischen Bauernverband AgriJura und dem Bundesamt für Landwirtschaft. Heute wird es von zahlreichen Partnern unterstützt und weiterentwickelt.

Für den Betrieb der Plattform wurde eine GmbH gegründet, vertreten durch die Gesellschafter AgriJura, Maschinenring Schweiz, Prométerre und dem Software-Entwickler Seccom GmbH. Das Engagement dieser Partner unterstreicht die gesamt-schweizerische Ausrichtung dieses Vorhabens.

logo-maschinenring

Maschinenring Schweiz

Unterstützer

Kontakt

Haben Sie Fragen? info-de@farmx.ch

Header-Image: kuhnmi